• DE
  • EN
  • FR
  • ES
  • RU
  • 繁體中文

Allgaier erhält Auszeichnung

Deutsch
8. Dezember 2015

Die Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin, Iris Gleicke, hat am 08. Dezember 2015  im Bundeswirtschaftsministerium den vom bundesweiten Netzwerk
Schulewirtschaft ausgelobten Schulewirtschafts-Preis an Unternehmen, Schulen und Verlage verliehen, die sich in herausragender Weise für die Verbindung von Schule und Beruf sowie für innovative Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung engagieren.
Allgaier erzielte dabei den 2. Platz. Die enge Kooperation von Schulen und Unternehmen ist ein Gewinn für alle Beteiligten, da die Schülerinnen und Schüler lernen können, wie Unternehmen funktionieren und die Unternehmen die Bewerberinnen und Bewerber von morgen kennen lernen. Genau diese Verbindung zwischen Schulen und Unternehmen fördert Allgaier in zahlreichen eigenen, regionalen aber auch überregionalen Projekten seit vielen Jahren.
Staatssekretärin Gleicke: „Die Gründerwoche in diesem Jahr hat mit den dort prämierten Schülerfirmen gezeigt, dass sich viele Jugendliche für Wirtschaft und Unternehmertum interessieren.
Sie möchten einen praxis- und lebensnahen Unterricht. Eine enge Kooperation von Schulen und Unternehmen ist ein Gewinn für alle Beteiligten: die Schülerinnen und Schüler sehen, wie ein
Unternehmen tatsächlich funktioniert; die Unternehmen lernen die Bewerberinnen und Bewerber von morgen kennen.“
Die Initiative Schulewirtschaft vergibt den Preis, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, zum vierten Mal.
Eine Jury ermittelte die Preisträger. In diesem Jahr nahmen rund 80 Unternehmen aus dem bundesweiten Netzwerk am Wettbewerb teil.

 

sw-preis_081215_069.jpg

Ansprechpartner

Christine Gnädig

Marketing und Kommunikation

+49 (0) 7161 301-5148
+49 (0) 7161 301-5187

Allgaier Werke GmbH

Sekretariat
Telefon: +49 7161 301-0
Telefax: +49 7161 32452
info@allgaier.de

zum Kontaktformular