• DE
  • EN
  • FR
  • ES
  • RU
  • 繁體中文

Industriemechaniker/-in (Einsatzgebiet: Instandhaltung)

Der Beruf:

Industriemechaniker/-innen sind in der Produktion und Instandhaltung tätig. Sie bedienen Fertigungseinheiten, steuern und warten sie oder rüsten sie für neue Aufgaben. Bei Störungen ermitteln sie die Ursachen und schaffen Abhilfe.Mit modernster CNC-Technik stellen sie auch Teile für den Werkzeugbau her.

Die Ausbildung bei Allgaier:

Die Grundausbildung erfolgt in unserer Ausbildungswerkstatt. Für die Fachausbildung werden die Auszubildenden Industriemechaniker/-innnen in die Fertigung versetzt und verrichten Wartung- und Instandhaltungsarbeiten an unseren Fertigungseinheiten. Dabei arbeiten sie mit Hydraulik, Pneumatik und CNC-Technologie. Außerdem können sie auf Montage im In- und Ausland eingesetzt werden.

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre (bei guter Leistung ist eine Verkürzung möglich)
 
Voraussetzungen:

  • Guter Schulabschluss (Haupt- oder Realschule)
  • Verständnis von grundlegenden technischen Zusammenhängen
  • organisatorisches Geschick
  • selbstbewusstes Auftreten
  • verantwortungsbewusst
  • teamfähig

Nach der Ausbildung können Industriemechaniker in nahezu allen Fertigungsbereichen tätig werden. Mit entsprechender Spezialisierung kann auch ein Einsatz in der Qualitätssicherung oder Montage erfolgen.

 

Die Ausbildungsplätze im Ausbildungsberuf Industriemechaniker/ -in für das Jahr 2017 sind bereits belegt.

Ansprechpartner

Dr. Ralf Obermaier

Leiter Ausbildung

+49 (0) 7161 301-243
+49 (0) 7161 32452

Downloads

  • Corporate Social Responsibility

Allgaier Werke GmbH

Sekretariat
Telefon: +49 7161 301-0
Telefax: +49 7161 32452
info@allgaier.de

zum Kontaktformular