Car Body

Im Geschäftsfeld Car Body gewährleisten die hohe Kompetenz für alle marktrelevanten Fügeverfahren sowie roboterbestückte Montagebereiche und innovative Fertigungsverfahren kurze Durchlaufzeiten bei höchster Qualität.

Hier werden die im Geschäftsfeld Presswerk hergestellten Einzelteile weiterverarbeitet und beispielsweise zu Kotflügel, Stoßfänger und Vorderwagen zusammengefügt.

Je nach Anforderung und Bedarf verschiedener Lkw- und Pkw Modelle variieren die Komponenten in ihrer Zusammensetzung aus Aluminium, Edelstahl oder im Materialmix Stahl/Aluminium.

Zu jeder Material- und Komponentenart bietet Allgaier das passende Fügeverfahren an. Dazu zählen das Punkt- und Laserschweißen, das MIG- und MAG-Schweißen, das Laserlöten, Kleben, Stanznieten, Clinchen, Rollfalzen und Bördeln.

Ein großer Vorteil dieses Lösungsansatzes besteht darin, dass der Kunde eine komplette Baugruppe erhält. Alle Zwischenschritte der Erstellung sind darin enthalten. Sogar die Oberflächenbeschichtung, die mit Hilfe der kathodischen Tauch-Lackierung (KTL) umgesetzt wird, ist dabei.

Wir bilden die gesamte Wertschöpfungskette des Karosseriebaus ab – ein echter Mehrwert für unsere Kunden.

Ansprechpartner

Klaus Wetzstein

Leiter Business Unit Car Body

+49 (0) 7161 301-974
+49 (0) 7161 301-143

Allgaier Automotive GmbH

Sekretariat
Telefon: +49 7161 301-233
Telefax: +49 7161 301-327
automotive@allgaier.de

zum Kontaktformular